Evangelische Markus-Gemeinde Offenbach

Kirchenmusik

2015 Evangelische Markus-Gemeinde Offenbach

Impressum

Kontakt

Evangelische Markus-Gemeinde

Kopernikusstraße 54

63071 Offenbach


Tel. 069/ 85 33 87


Bürozeiten:
Mo., Di., Do. & Fr.

von 10:00 - 12:00 Uhr

Kontakt

EKHN in den Sozialen Medien

Offenbacher Gemeinden

Evangelisches Dekanat Offenbach

Evang. Kirchengemeindeverband

Evangelische Kirche Hessen-Nassau

Evangelische Kirche Deutschland


Ihre Kirche


facebook

Youtube


Rat & Hilfe

Verschiedene Anlaufstellen im Umfeld der Offenbacher evangelischen Kirche, u.a. zu den Themen Bildung, Diakonie, Jugend und Sucht.


Telefonseelsorge:

24 Stunden täglich: anonym, vertraulich, gebührenfrei.

Seit vielen Jahren arbeiten die evangelische Markusgemeinde und die evangelischen Kirchengemeinde Bieber im Bereich Gottesdienst eng zusammen.


Wenn möglich, wechselt die Pfarrerin/der Pfarrer nach dem Gottesdienst in Bieber die Kirche und hält den Gottesdienst anschließend in der Markuskirche. Diese Gottesdienstkooperation funktioniert gut und wirkt entlastend im Team der PfarrerInnen.


Die Kirchenvorstände beider Gemeinden haben zuletzt im Sommer 2014 auf einer gemeinsamen Klaustagung beraten, in welchen Arbeitsgebieten in Zeiten rückläufiger Gemeindegliederzahlen und damit auch reduzierter Pfarrstellen eine engere Zusammenarbeit sinnvoll und möglich, aber auch notwendig wird. So wird im Jahrgang 2014/15 erstmals der Konfiunterricht gemeinsam durchgeführt, aber auch in den Bereichen Verwaltung, Seelsorge und Öffentlichkeitsarbeit soll die Kooperation verstärkt werden.


Diesen Willen haben beide Kirchenvorstände bekundet und am Dienstag, 13.01.2015 durch Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung auf den Weg gebracht.

 Text: Peter Kreuzer (Kirchengemeinde Bieber)

Kooperation zwischen Markus-Gemeinde und Kirchengemeinde Bieber ausgeweitet

Auf dem Foto sind von von links nach rechts zu sehen:
Peter Kreuzer (Vorsitzender Bieber), Pfarrerin Ursula Trippel (Vorsitzende, Markus)21:55 19.01.2015, Andreas Gegenwart (stv. Vorsitzender Markus), Pfarrerin Angelika Meder (stv. Vorsitzende, Bieber)

Am 11. Januar wurde Pfarrerin Ute Seibert in der Markus-Gemeinde verabschiedet. Pfarrerin Seibert war vier Jahre lang in der Markus-Gemeinde mit einer halben Stelle tätig gewesen.

 

Künftig hat die 2.300 Mitglieder zählende Markus-Gemeinde nur noch eine Pfarrstelle und wird von Pfarrerin Ursula Trippel alleine betreut.


Pfarrerin Ute Seibert wechselt von der Markus-Gemeinde zur Schlossgemeinde Rumpenheim

Ein besonderes Arbeitszeitmodell ermöglichte es Pfarrerin Seibert, jeweils für ein halbes Jahr in der Markus-Gemeinde mitzuarbeiten und die zweite Jahreshälfte in Chile ein Projekt der feministischen Frauenarbeit zu organisieren. Mit einer Predigtreihe über christliche Mystikerinnen und Gesangsworkshops zur Musik Hildegard von Bingens hat die Theologin in der Markus-Gemeinde eigene Akzente gesetzt. Die Theologin übernimmt ab Februar eine halbe Pfarrstelle in der Schlossgemeinde Rumpenheim. Dort teilt sie sich eine Pfarrstelle mit Pfarrerin Kirsten Lippek. Mit einer weiteren halben Stelle arbeitet Pfarrerin Seibert im Evangelischen Frauenbegegnungszentrums (EVA) in Frankfurt.

zurück

zurück

Homepage der Kirchengemeinde Bieber